English | Nepali | Spanish | Deutsch
| SPENDENKONTO: 38168332 BLZ: 40154530 | IBAN: DE41 4015 4530 0038 1683 32 | St.-Nr.: 20/206/27366 | VR-NR: 201833 |
0800 1 360 360 (kostenfrei) info@namaste-kids.org

“We shall not finally defeat AIDS, tuberculosis, malaria, or any of the other infectious diseases that plague the developing world until we have also won the battle for safe drinking water, sanitation and basic health care.”
– Kofi Annan, former UN Secretary General

Sicheres Trinkwasser, wie es durch die aktuellen Richtlinien der WHO definiert wird, stellt kein bedeutendes Gesundheitsrisiko während seiner lebenslangen Verwendung dar. Das schließt auch verschiedene körperliche Empfindlichkeiten während unterschiedlicher Lebensabschnitte mit ein. Das größte Risiko durch Wasser übertragene Krankheiten haben Kinder und Kleinkinder, sowie geschwächte Menschen. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist essentiell für die Gesundheit und ein grundlegendes Menschrecht.

Sauberes Trinkwasser darf nicht länger ein unerreichbarer Luxus für arme Menschen sein.

Nach Berechnungen von UNICEF sterben jeden Tag 4.500 Kinder, weil sie verschmutztes Wasser getrunken haben. Schätzungsweise jedes vierte Kind, nämlich 400 Millionen Kinder leiden unter Trinkwassermangel und unzureichender Hygiene. Alle 15 Sekunden stirbt in den Entwicklungsländern ein Kind an den Folgen von Erkrankungen, die durch verschmutztes Trinkwasser verursacht werden. Kinder die durch verunreinigtes Wasser krank werden, können nicht zur Schule gehen. Gerade in ländlichen Regionen sind das keine Einzelfälle, sondern ein alltägliches Problem.

Wo sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen fehlen, verbreiten sich Krankheitserreger und Parasiten besonders schnell. Das führt zur Übertragung zahlreicher Krankheiten. Viele dieser Krankheiten führen vor allem im Zusammenhang mit Mangelernährung zum Tode. 

Die am häufigsten durch verunreinigtes Trinkwasser übertragenen Erkrankungen sind Durchfall, Cholera, Typhus.

Im Allgemeinen sind die größten Gesundheitsrisiken durch Mikroorganismen mit der Einnahme von Wasser verbunden, welches mit Exkrementen von Menschen oder von Tieren (einschließlich Vögel) verseucht istExkremente können eine Quelle von pathogenen Bakterien, Viren, Protozoen und Würmern sein. Fäkal abgeleiteten Krankheitserregern gilt das Hauptinteresse, wenn neue Richtlinien oder Empfehlungen zur Sicherheit von Trinkwasser erarbeitet werden. Der mikrobielle Aspekt der Wasserqualität schwankt häufig schnell und über eine breite Palette. Kurzfristige Spitzen in der Konzentration von Krankheitserreger erhöhen die Krankheitsrisiken beträchtlich und können Ausbrüche der durch Wasser übertragenen Krankheit auslösenBabys und Kleinkinder sind mit ihrem noch schwachen Immunsystem besonders bedroht. Sauberes Trinkwasser und schon das Händewaschen könnte sie vor gefährlichen Krankheiten wie Lungenentzündung oder Parasiten schützen.

 

Was Namaste Kids tut, um die Trinkwasserversorgung der Kinder in Nepal sicherer zu machen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten kontaminiertes Trinkwasser unschädlich zu machen. Unter den in den ländlichen Regionen Nepals herrschenden Bedingungen (oft keine Elektrizität, niedriger Bildungsstand) sollten also vorzugsweise Filteranlagen verwendet werden, die ohne elektrischen Strom funktionieren und einfach zu bedienen sind. Beides erhöht nicht nur die Funktionalität sondern auch die dauerhafte Bereitschaft der Menschen diese Anlagen zu verwenden. 

Kontaktformular
Loading
Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns an!

 

Namaste Kids e.V.:

0800 1 360 360 (gebührenfrei)

Mo-So:  08:00 Uhr– 21:00 Uhr

 

Namaste Kids Nepal:

+977 980 4143079 (nicht gebührenfrei)

So-Fr: 09:00 Uhr – 20:00 Uhr NPT (MET +4.45)


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'wps_gfwidget' not found in /homepages/27/d578742282/htdocs/clickandbuilds/NamasteKids/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286